ChefInsp Offenberger Herbert

Obmann der PSV Linz

 

Geschätzte Sportfreunde!

 

Das Sportjahr 2002 war ein ganz besonderes Jahr. Die Polizeisportvereinigung Linz feierte ihr 80 - jähriges Bestandsjubiläum. Dies musste Anlass sein, besondere Aktivitäten zu setzen.

Unsere Funktionäre und Sportler haben ganze Arbeit geleistet. Jede Menge an

Veranstaltungen wurden organisiert und zur vollsten Zufriedenheit aller über die Bühne gebracht. Ich darf mich hier an dieser Stelle bei allen Funktionären und Sportlern bedanken, für die aktive Unterstützung bei allen Jubiläumsveranstaltungen, die dieses Jahr ganz besonders auszeichnete. Die wichtigsten Highlights im Jubiläumsjahr: Der offizielle Festakt mit Festkonzert im Neuen Rathaus im Rahmen der Generalversammlung des ÖPolSV. Die erste österreichische Polizeimeisterschaft im Automobil- und Motorrad

Geschicklichkeitsfahren. Die österr. Polizeimeisterschaften im Tischtennis. Ein großes internationales Faustballturnier war eines der Glanzlichter der Jubiläumsveranstaltungen. Der Staatsmeisterschaftslauf im Autoslalom, eine tolle Sache. Die erste österr. Polizeimeisterschaft im Hallenfußball, bei der alle 14 Mitgliedsvereine Österreichs genannt haben. Last but not least hat die Sektion Leichtathletik eine Rarität veranstaltet. Laufen wie vor 50 Jahren, ein 5000er auf der Sandbahn mit Handzeitnehmung.

All diese Aktivitäten wären in diesem Umfang nicht möglich, würde nicht die notwendige Unterstützung seitens der Dienstbehörde greifen. Ich darf mich an dieser Stelle bei den Vertretern der Behörde, Herrn Polizeidirektor Dr. Walter Widholm, Herrn Zentralinspektor Brigadier Johann Schnell und dem Leiter des Kriminalbeamteninspektorates Brigadier Anton Wachsenegger herzlichst für die Unterstützung, die im Rahmen des Dienstbetriebes möglich war, bedanken.

Im Vorwort des letzten Jahres habe ich unter anderem geschrieben: Eine gewaltige Aufgabe wartet auf uns. Wir haben diese gewaltige Aufgabe gemeistert. Nationale und internationale Anerkennung folgten auf den Fuß. Trotz 8 Jahrzehnte auf dem Buckel ist unsere Polizeisportvereinigung jung geblieben. Ich bin überzeugt, dass die Polizeisportvereinigung Linz auch weiterhin ihre Jugend beibehalten wird. In diesem Sinne alles Gute für die kommenden Jahrzehnte.

 

Konsulent

Herbert Offenberger, Obmann