MOTORSPORT
POLIZEISPORTVEREINIGUNG
Linz / Donau
A-4010 Linz
Nietzschestraße 33

Sekretariat:
A-4010 Linz
Derfflingerstraße
Tel.: 0660/7958330
PSV-ALLGEMEIN | BEACHVOLLEYBALL | BOGENSPORT | BOULE |FAUSTBALL | FISCHEN | FOTO | FUSSBALL | GOLF | KEGELN | LEICHTATHLETIK | LP-SCHIESSEN | MOTORSPORT | PPS-SCHIESSEN | RAD | REITEN | SCHI | SCHWIMMEN | SELBSTVERTEIDIGUNG | SV-FUNK | TAUCHEN | TENNIS | TISCHTENNIS | TRIATHLON | WANDERN | WASSERSPORT
HOME
TEAM
NEWS
VERANSTALTUNGEN
BERICHTE
BILDER
LINKS
SEKTIONSINFO
KONTAKT
GÄSTEBUCH
AUSSCHREIBUNGEN
MITGLIEDERBONUS
ALLGEMEIN
PSV-Home
Impressum
Mitglied werden
Einzugsermächtigung
Newsletter

BERICHTE

Sektionsausflug

Geschrieben von motorsport am 13.04.17 um 12:37 Uhr • Artikel lesen

Am Samstag, dem 08.04. hatten wir wieder unseren Dankeschön- Ausflug für die fleißigen Helferlein unseres Autoslaloms vom September 2016. Wir waren diesmal zwar eine kleine, aber feine Gruppe, die mit zum Abendprogramm von AGRICOLA fuhr.

Treffpunkt war um 10:00 Uhr im Südpark Linz-Pichling. Mit 19 Personen ging es Richtung Schloß Greinburg. Kurz nach der Abfahrt lud uns unsere Petra auf eine Knacker und ein kleines Bierchen zum Frühschoppen ein, da sie in diesem Monat einen „Runden Geburtstag“ feiert. Herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön an Petra!

Die Besichtigung des Schlosses war sehr interessant. Wir hatten eine nette, hübsche und sehr kompetente Fremdenführerin, die uns in sehr charmanter Art alles Wesentliche über die Burg, das Schloss und auch über die Privatgemächer der „Coburger Festräume“ der Adelsfamilie  Sachsen-Coburg und Gotha berichtete. Wir sahen wunderschöne, voll ausgestattete Räume (à so nah von Linz und sehr sehenswert, kann ich nur jedem empfehlen.).

Anschließend ging es zur Jausenstation „SPECK–ALM“ auf eine kleine Stärkung. Auch die Speck-Alm ist wunderschön gelegen und hat nur Bio-Produkte zu verkosten. Es hat uns allen gut geschmeckt.

Dann kam die „Trennung“. Ein großer Teil der Teilnehmer wagte sich in die Wolfsschlucht, die wir in ca. 1 Stunde durchwanderten. Etwas steil bergauf und viele Stufen, aber wunderschön, echt mühlviertlerisch, die großen bemoosten Steine in einer grandiosen Schlucht. Angekommen auf der Burg Kreuzen, ging es dann nochmals 100 Stufen auf den Burgturm hinauf. Ein toller Ausblick ins Gebirge erwartete uns. Genau zu dieser Zeit lachte auch die Sonne vom Himmel. Nach so viel sportlicher Betätigung, mussten wir uns in der Burg natürlich mit einem „Seiterl“ belohnen.

Eine kleinere Gruppe mochte es gemütlicher und fuhr mit unserem Busfahrer zur bekannten Konditorei Schörgi nach Grein auf Kaffee, Kuchen und Eis. Sie haben für uns Wanderer das halbe Kilo konsumiert, das wir verloren haben!!!!!

Wieder vereint, ging es weiter zum Ramsauhof  in Purgstall, wo uns das Abendprogramm von AGRICOLA und ein viergängiges Menü erwarteten. Wir waren zwar ein bisschen zu früh dran, aber die Zeit verging mit Tratschen und Lachen recht flott und auch unsere restlichen Teilnehmer Bernhard mit Christine, Beate mit Eva und Pauli gesellten sich früh genug zu uns dazu.

Endlich war es so weit, wir durften um 19:00 Uhr in die Tenne, die für 74 Personen Platz bietet, und waren von dem tollen, gemütlichen Ambiente sehr angetan. Es ist überhaupt der gesamte Ramsauhof  für einen Besuch zu empfehlen. Eine super Location mit vielen angebotenen Events.

Das Programm von AGRICOLA war äußerst schwungvoll - eben die „Wilden 70iger“ -  lustig und akrobatisch. Ein sprachgewaltiger  „Koch“ führte durch das Programm. Wir konnten zwei junge Artistinnen an Schals von der Decke hängend bewundern, die auch sonst noch beeindruckende Leistungen an anderen Geräten boten. Am lustigsten war der Bauchredner und Clown. Dass wir in unserer Mitte einen talentierten Schauspieler – nämlich Peter Spiegl – haben, konnten wir amüsiert feststellen, als einige Male Personen aus dem Publikum auf die Bühne gebeten wurden. Peter du warst „SPITZE“!!!

Auch das Essen war den „70igern“ angepasst und sehr gut. Insgesamt war es ein gelungener Abend. Die Vorstellung dauerte von 19:30 Uhr bis 23:30 Uhr und die Zeit verging wie im Flug.

Im Bus gab es dann noch einige „Nachbesprechungen“, aber dann wurde es ruhig! Im Südpark um ca. 01:00 Uhr angekommen, hatte ich das Gefühl, dass der Tag allen sehr gut gefallen hat. Und das ist auch das schönste Dankeschön für den von mir organisierten „Dankschön–Ausflug.“

 

Bis zum nächsten Mal!

Eure Christl

1303 Views • Kategorien: Motorsport
« Motorradtraining » Zurück zur Übersicht « Autotraining Südpark Linz-Pichling »
Archiv

P S V - GOLF
N E W S T I C K E R