SCHI
&
SNOWBOARD
POLIZEISPORTVEREINIGUNG
Linz / Donau
A-4010 Linz
Nietzschestraße 33

Sekretariat:
A-4010 Linz
Derfflingerstraße
Tel.: 0660/7958330
PSV-ALLGEMEIN | BEACHVOLLEYBALL | BOGENSPORT | BOULE |FAUSTBALL | FISCHEN | FOTO | FUSSBALL | GOLF | KEGELN | LEICHTATHLETIK | LP-SCHIESSEN | MOTORSPORT | PPS-SCHIESSEN | RAD | REITEN | SCHI | SCHWIMMEN | SELBSTVERTEIDIGUNG | SV-FUNK | TAUCHEN | TENNIS | TISCHTENNIS | TRIATHLON | WANDERN | WASSERSPORT
HOME
TEAM
NEWS
VERANSTALTUNGEN
BERICHTE
MUSIKGYMNASTIK
BILDER
LINKS
SEKTIONSINFO
KONTAKT
GÄSTEBUCH
AUSSCHREIBUNGEN
MITGLIEDERBONUS
ANMELDUNG - KINDERKURS
ALLGEMEIN
PSV-Home
Impressum
Mitglied werden
Einzugsermächtigung
Newsletter

BERICHTE

Schiauklang Alta Badia 2016

Geschrieben von schi-snowboard am 21.04.16 um 22:46 Uhr • Artikel lesen

Der viertägige Schiausklang der PSV Linz Ende März fand heuer erstmals in der Südtiroler Region Alta Badia (Hochabtei), im südlichen Gardertal  statt.  Die Unterbringung erfolgte im ****Hotel „Savoy “  der Familie Granruaz in La Villa,  am Fuße des Piz La Ila, von dem aus die  weltberühmte  Weltcuppiste „Gran Risa“ ins Tal führt.
Die Anreise der 27 köpfigen Teilnehmergruppe erfolgte am Sonntag den 27.03.2016 mit  einem Reisebus der Firma Neubauer aus Altenberg.  Für die Verpflegung während der  Anreise, die Getränke und die Jause wurden von den Firmen „Metro“ bzw.  „Lech KG“ gesponsert,  war ausreichend gesorgt, wodurch die Fahrt sehr lustig und äußerst kurzweilig verlief.
In der neuen Unterkunft dem  ****Hotel „Savoy“, das neben einem Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool auch mit einem Schwimmbad  ausgestattet ist,   wurden wir während des gesamten Aufenthaltes äußerst herzlich aufgenommen und zuvorkommend bedient. Kulinarisch wurden wir mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und  am Abend mit einem 4-gängigen, italienisch geprägten, Wahlmenü verwöhnt.
Das Wetter bzw. die Schneeverhältnisse waren an allen drei Schitagen  gut, wobei am Dienstag der schönste Tag war. Bei strahlendem  Sonnenschein und angenehmen Temperaturen  ging es mit einem Großteil der  Teilnehmer auf die 3343 Meter  hohe Marmolata.   Schon die Gondelfahrt mit der 3-teiligen Seilbahn war ein eindrucksvolles Erlebnis, das nur von der knapp 12 Kilometer langen Abfahrt, der „Bellunese“ übertroffen wurde.
An den beiden übrigen Tagen war es ein wenig unbeständig, Sonne und Wolken wechselten sich ab, unzufrieden  durfte man jedoch mit diesem Wetter nicht sein. Auch die „Gran Risa“ erwies sich als ziemlich wechselhaft, vormittags pickelhart,  nachmittags weich und aufgefirnt, wobei die Piste  in beiden Fällen nichts an  ihrer Schwierigkeit verlor.
Auch beim Apres-Ski im Eventrestaurant „Moritzino“ am 2100 Meter hohen Piz La Ila ging es hoch her. Nicht um sonst wird vom „heißesten Apres-Ski des Gardertales“  gesprochen, wenn DJ Luca Noale ab 14:00 Uhr auf der Terrasse des Moritzino‘s  die beliebtesten Apres-Skihits  für alle Skifahrer auflegt. Unsere Gruppe durfte dabei nicht fehlen und sorgte wie immer für hervorragende Stimmung.
Ein besonderes Service des Lokals war es, nach Einstellung des Gondelbetriebes  die Gäste, die nicht mit  ihren Schi abfahren wollten, mit den eigenen Pistenraupen ins Tal zu befördern.  So kam auch ein kleiner Teil unserer Gruppe sicher und unverletzt  ins Tal.
Leider vergingen diese wunderbaren  vier Tage viel zu schnell. Der Schiausklang 2017 ist jedoch  aufgrund der heurigen positiven Erfahrungen  wieder  fix in Alta Badia im  Hotel „Savoy“ eingeplant.
                                                                                               Rüdiger Wandl
1668 Views • Kategorien: Schi und Snowboard
« Skiopening 2016 am Stubaier Gletscher » Zurück zur Übersicht « Familienschikurs Maria Alm 2016 »
Archiv

 

LAOLA1.at Topnews