TRIATHLON
POLIZEISPORTVEREINIGUNG
Linz / Donau
A-4010 Linz
Nietzschestraße 33

Sekretariat:
A-4010 Linz
Derfflingerstraße
Tel.: 0660/7958330
PSV-ALLGEMEIN | BEACHVOLLEYBALL | BOGENSPORT | BOULE |FAUSTBALL | FISCHEN | FOTO | FUSSBALL | GOLF | KEGELN | LEICHTATHLETIK | LP-SCHIESSEN | MOTORSPORT | PPS-SCHIESSEN | RAD | REITEN | SCHI | SCHWIMMEN | SELBSTVERTEIDIGUNG | SV-FUNK | TAUCHEN | TENNIS | TISCHTENNIS | TRIATHLON | WANDERN | WASSERSPORT
HOME
TEAM
NEWS
VERANSTALTUNGEN
BERICHTE
FORUM
BILDER
LINKS
SEKTIONSINFO
KONTAKT
GÄSTEBUCH
AUSSCHREIBUNGEN
ALLGEMEIN
PSV-Home
Impressum
Mitglied werden
Einzugsermächtigung
Newsletter
Datenschutzerklärung
DSGV - Website
DSGV - Mitglieder
 

BERICHTE

Fehler: In dieser Kategorie befinden sich leider noch keine Artikel.

Jahresbericht 2019

Geschrieben von boule am 05.11.19 um 8:02 Uhr • Artikel lesen

Jahresbericht 2019, Sektion Boule
Freistädter Hallencup
Am 9. Februar 2019 nahm 1 Doublette Team der Polizeisportvereinigung Linz am Freistädter Hallencup, einem zweitägigen, internationalen Petanque-Turnier, teil. In der alten Viehversteigerungshalle wurde die Vorrunde in 2 Gruppen a 12 Mannschaften gespielt (4 Runden Schweizer System, bei dem ein Computerprogramm Runde für Runde neu auslost), die besten 12 Teams aus beiden Gruppen qualifizierten sich für die sonntägige Finalrunde. Das PSV-Linz Duo Dietmar Gringinger und Günter Butta, schaffte in der Vorrunde 2 Siege gegen Doublette-Teams aus Haslach (8:7) und Tolleterau (13:8). Die restlichen zwei Partien wurden leider klar verloren. In der Endwertung der Vorrundengruppe erreichte das Linzer Duo den 9. Platz, punktegleich mit dem viertplatzierten Team aus Tollet.
Doblette-Landesliga
Am 27. April 2019 fand die 1. Runde der Petanque-Landesliga auf der Polizeisportanlage in Linz statt. 14 Doublette-Teams aus Haslach, Freistadt, Tollet, Salzburg und Linz hatten für den Meisterschaftsauftakt genannt. Gespielt wurden 4 Runden „Schweizer System“. Die 4 besten Mannschaften spielten anschließend Semifinale und Platzierungsspiele. Für die Polizeisportvereinigung Linz traten Günter Butta, Robert Hackl (PSV 1), Dietmar Gringinger, Josef Reichenberger (PSV 2) und Josef und Michael Autengruber (PSV 3) an. Leider gingen die Auftaktspiele aller drei Paarungen verloren, wobei PSV 2 dem Duo Haslach1 denkbar knapp 10:11 unterlag. Auch in der 2. Runde konnten keine Siege eingefahren werden. Das Duo Butta und Hackl hielt gegen den späteren Sieger aus Tollet die Partie bis 11:11 offen, verloren dann aber doch 11:13. 2 Siege folgten in Runde 3. PSV 1 schlug Haslach3 11.9, im Linzer Derby PSV 2 gegen PSV 3 siegten Autengruber Boys (Peppi, Michi und Ronald) die dann in der 4. Runde auch das zweite vereinsinterne Match gegen das Duo Butta und Hackl gewannen. In der Endwertung belegten die PSV-Teams die Ränge 8, 11 und 14. Es siegte das Duo Brigitta Huemer und Franz Höftberger aus Tollet vor Thomas Klein und Sebastian Wagner aus Haslach. Die Ränge 3 und 4 belegten die Teams aus Salzburg.
Am 1. Juni 2019 wurde in Tollet bei Grieskirchen die 2. Runde der Petanque Landesliga ausgetragen. An dieser Veranstaltung auf der wunderschönen Anlage nahmen insgesamt 14 Doublette-Teams aus 6 Vereinen teil. Die Polizeisportvereinigung Linz wurde vom Duo Josef Reichenberger und Günter Butta vertreten. Weiter Teams wurden von Freistadt, Haslach, Salzburg, St. Florian und dem Veranstalter PCT Tollet gestellt. In der 1. Runde hatte das PSV Linz Duo mit dem Gegner Freistadt 2 wenig Mühe und besiegten diese klar. Motiviert durch diesen Sieg lieferten die Linzer in Runde 2 eine Riesenüberraschung. Dank ausgezeichneter Legeleistung von Josef Reichenberger und einer Toptrefferquote beim Schießen von Günter Butta wurden die favorisierte Mannschaft Salzburg 1 knapp geschlagen. Gegen Freistadt 3 hatten die Linzer dann allerdings keine Chance. Das Duo Morawetz und Alberndorfer, das wie sich später herausstellen sollte die Vorrunde mit 4:0 Siegen souverän gewinnen sollte, siegte klar. In der letzten Runde ging es nun für das PSV Linz Doublette Team um den Einzug in die Finalrunde der Top 4 Mannschaften. Gegen Salzburg 3 musste sich das PSV Duo dann leider nach hartem Kampf am Ende knapp geschlagen geben. In der Endwertung belegten Josef Reichenberger und Günter Butta den ausgezeichneten 5. Rang.
Die letzte Landesligarunde wurde am Samstag, den 14. September in Freistadt gespielt. Rekordverdächtige 23 Zweierteams (8 Doublette-Mannschaften des Veranstalters) spielten um die
letzten Punkte für die Saisonwertung. Für die Polizeisportvereinigung Linz traten Günter Butta und Robert Hackl sowie das Vater-Sohn Gespann Dietmar und Stefan Gringinger an. Auf dem großen Parkplatz vor der alten Viehversteigerungshalle hatten beide Linzer Teams Probleme mit dem unterschiedlichen Untergrund und so konnten nur die Ränge Zehn (Duo Gringinger) und 21 belegt werden. In der Endwertung wurde PSV Linz bei sechs teilnehmenden Vereinen Fünfter. Trotzdem, dass nur Rang 5 erreicht werden konnte, hatte die PSV-Linz Petanque Sektion im Jahr 2019 eine klare Leistungssteigerung im dritten Jahr der Meisterschaftsteilnahme zu verzeichnen. Viele Spiele wurden nur knapp verloren. Es gab sensationelle Siege gegen österreichische Lizenzspieler und EM Teilnehmer. Mit gestärktem Selbstvertrauen werden wir in die Saison 2020 beim Winter Hallencup in Freistadt im Jänner starten.
Ausflug ins Weinviertel
Mitte August veranstaltete die Sektion Boule einen zweitägigen Ausflug ins Weinviertel. Ziel war das Weingut Reisinger in Obritz (Gemeinde Hadres). Genächtigt wurde im 3 Kilometer entfernten Jufa-Hotel in Seefeld. Nach einer Führung durch die Weinberge und die Kellergasse mit seinen Presshäusern (bekannt durch die Filme um den Dorfgendarm Simon Polt) besichtigten wir den Betrieb und die Keller des Weingutes Reisinger. Im Anschluss wurden dann nebst eines hervorragenden Buffets 15 Weis-, Rot- und Dessertweine verkostet. Die Rückfahrt erfolgte über das Waldviertel, wo wie dem Mohndorf Armschlag einen Besuch abstatteten.
Triplette-Landesmeisterschaft
Am Samstag, den 12. Oktober fand in Breitenaich (Bezirk Eferding) die Triplette-Landesmeisterschaft statt. Ort war, wie bereits letztes Jahr, der adaptierte Tennisplatz beim Dorfwirt. Für diese Veranstaltung hatten 17 Dreier-Teams genannt. Die Sektion Boule der Polizeisportvereinigung Linz nahm mit 2 Mannschaften teil. Zum einen spielten Günter Butta, Kurt Eckerstorfer und Robert Hackl (PSV Linz 1), das zweite Team bildeten Josef Reichenberger, Michael Autengruber und Dietmar Gringinger (PSV Linz 2). In der ersten Runde feierte PSV Linz 2 gegen Haslach 2 einen souveränen 13:5 Sieg und auch der nächste Gegner Freistadt 2 wurde klar besiegt (12:4). Im 3. Spiel trafen die Linzer dann auf den Turnierfavoriten aus Salzburg. Vollgepumpt mit Selbstvertrauen ob der beiden vorangegangenen Siege setzte sich das PSV Trio in einem dramatischen Finish 11:8 durch. Dieser Sensationssieg konnte nur dank der souveränen Legeleistung von Josef Reichenberger und den ausgezeichnete Schüssen von Michael Autengruber und Dietmar Gringinger realisiert werden. In der letzten Vorrunde besiegte man dann auch noch Freistadt 3 mit 13:8. Mit diesen Ergebnissen gewann PSV Linz 2 die Vorrunde und zog als einziges Team ungeschlagen ins Viertelfinale ein, das am Nachmittag gegen Tollet leider knapp verloren ging. In der Endwertung bedeutete diese Topleistung Rang 5. PSV Linz 1 belegte mit einem Sieg bei 3 Niederlagen (davon 2 erst in der Verlängerung) den 14. Platz. Im Endspiel, das wegen der einbrechenden Dunkelheit unter Flutlicht gespielt wurde, setzte sich Salzburg gegen Tollet durch.
Es gibt auch die Möglichkeit selbst diesen interessanten Sport zu erleben. Wir trainieren ab Frühjahr bei Schönwetter wieder jeden Montag ab 17 Uhr auf der PSV Sportanlage.

688 Views • Kategorien: Boule

Neuhofner Gelädecup

Geschrieben von leichtathletik am 28.02.19 um 9:11 Uhr • Artikel lesen

Cuplauf – Finale

Am Samstag, 9. Februar fand in Neuhofen der dritte und damit finale Lauf der 40. Ausgabe des Neuhofner Geländelaufs statt.

Das Wetter zeigte sich dieses Mal von der milden Seite und bescherte tiefen Boden und warme Temperaturen. Während er Langstrecke der Männer zeigte sich sogar die Sonne noch.

Auf der Kurzstrecke der Männer siegte dieses Mal Klaus Vogl (LCA Umdasch Amstetten) in 16:11 Minuten. Rang 2 und 3 gingen an Felix Kaissl (SV Gallneukirchen, 16:50) und Wolfgang Asamer (LCAV Jodl Packaging, 17:33) denn 4. Rang beleget Florian Blasl (PSV Linz) in 18:28.

In der Cupwertung belegte  Florian Blasl (PSV Linz) es aeqou den 2. Pltz mit  31 Punkten.

In der Mannschaftsendwertung beleget der PSV Linz den 23.Rang von 44 Vereinen.

Herzliche Gratulation!

4805 Views • Kategorien: Leichtathletik

Freistädter Hallencup 9./10. Februar 2019

Geschrieben von boule am 11.02.19 um 14:16 Uhr • Artikel lesen

Am 9 Februar nahm 1 Doublette Team am Freistädter Hallencup, einem zweitägigen, internationalen Turnier, teil. In der alten Viehversteigerungshalle wurde die Vorrunde in 2 Gruppen gespielt, die besten 12 Teams qualifizierten sich für die sonntägige Finalrunde. Das Duo Dietmar Gringinger und Günther Butta, schaffte in der Vorrunde 2 Siege gegen aus Haslach (8:7) und Tolleterau (13:8), und erreichte somit in der Vorrunde den 9. Platz. 

Da 2 Mannschaften ihre Teilnahme an der Abschlussrunde zurückzogen, wäre eine Teilnahme an der Hauptrunde am Sonntag noch möglich gewesen. Da das Team der PSV aufgrund des starken Teilnehmerfeldes nicht mit einem Finaleinzug gerechnet hatte, musste wegen Terminkollision abgesagt werden.

 

Nachdem die  PSV-Sektion Boule über keine Trainingsmöglichkeiten im Winter verfügt, ist der 9. Platz in der Vorrunde bei diesem stark besetzten Turnier hoch einzuschätzen.

5020 Views • Kategorien: Boule

Fischerstammtisch

Geschrieben von fischen am 17.01.19 um 19:00 Uhr • Artikel lesen

Fischerstammtisch ab 2019 um 19:00 Uhr im neuen Stammlokal! 

Restaurant Stadt München Teutschmannweg 1 ,4020 Linz.

6322 Views • Kategorien: Fischen

1. Meisterschaftsrunde und Eröffnungsturnier

Geschrieben von boule am 13.06.18 um 13:33 Uhr • Artikel lesen

Am Samstag, den 7. April 2018 fand in Tollet bei  Grieskirchen die erste Runde der Petanque Mannschaftsmeisterschaft statt. Die Polizeisportvereinigung Linz entsandte 2 Doublette-Teams. Dietmar Gringinger und Michael Autengruber bildeten das Team PSV1, Günther Butta und Robert Hackl die Mannschaft PSV2. Insgesamt waren 15 Zweierteams aus Haslach, Freistadt, Salzburg, Tollet und Linz am Start. In der ersten Runde gab es gleich eine Riesenüberraschung. PSV Linz 2 besiegte das Veranstalterteam Tolleterau 1  13:11. In der zweiten Begegnung hatte man gegen Salzburg 1 keine Chance und verlor glatt 1:13, gegen Haslach 1 lief es etwas besser, trotzdem hatte man mit 7:13 das Nachsehen. Nichts für schwache Nerven war dann das letzte Spiel gegen Freistadt 1. In einem dramatischen Finish konnten Günther Butta und Robert Hackl mit der letzten Aufnahme einen 10:12 Rückstand noch in einen 13:12 Sieg umwandeln. Im Endklassement belegte PSV Linz 2 unter 15 Teams den ausgezeichneten 6. Rang. Nach einem Freilos und 2 knappen Niederlagen gegen Haslach 2 und Tolleterau 1 besiegten das Duo Gringinger/Autengruber die Mannschaft von Freistadt 3 klar 13:5 und erreichten den 11. Gesamtrang.

Am 21. April trat die Sektion Boule der Polizeisportvereinigung Linz als Veranstalter auf. Am Sportplatz in der Derfflingerstrasse wurde bei herrlichem Sonnenschein ein „Triplette“-Turnier ausgerichtet. 12 Dreier-Teams aus Haslach, Freistadt, Tollet, Steyr und Linz hatten genannt. Die Polizeisportvereinigung Linz trat mit drei Mannschaften an. Die Vorrunde wurde in 3 Gruppen gespielt. Nach dieser war klar, dass sich Freistadt Und Haslach den Turniersieg ausmachen würden. Beide brachten je 2 Teams ins Semifinale. Im Finale schlug Freistadt 1 das Triplette-Team Haslach 1 klar 13:6. Dritter wurde Freistadt 2. Die Mannschaften der Polizeisportvereinigung Linz belegten die Ränge 6, 8 und 11.

9970 Views • Kategorien: Boule

1/15 Zur Seite 2 » 15»
Archiv