REITEN & FAHREN - Terminkalender 2018

Anzahl der Einträge: 1

15.09.20181.Polizei-Reitbewerb - Dressurprüfung der österr.Executive
Veranstalter: Sektion „Reiten & Fahren“ der Polizeisportvereinigung Linz (www.psv-linz.at) Datum: Samstag, 15.Sept.2018 Ort:: Reitsportzentrum Linz, 4030 Linz, Ebelsberger-Schlossweg 22, URC-St.Georg. Kontakt: LEPKA Adolf, 4710 St.Georgen b.G., Tolleterau 15, 0664-44 11 22 0, adolf.lepka@aon.at Nennungen via Anmeldeformular direkt an adolf.lepka@aon.at Anmeldeformular auf: www.psv-linz.at- Sektion „Reiten & Fahren“ - Veranstaltungen Nennschluss: Montag, 3.Sept.2018 Austragungsplatz : 40x20 Sand Halle, 40x20 Sand Reitplatz, Aussenplatz Vorbereitungsplatz : 30x50 Sand Reitplatz, Aussenplatz Richter: KRAMER Nicole, Deutschland oder STEINER Fritz, Österreich Tierärztin: LUX Nina, 0650-6240285 Meldestelle : geöffnet ab 14.9.2018, 15:00 , Tel: 0664-4411220 Boxenpauschale: € 20,- mittels Zahlung auf das Konto der PSV-Linz, Sektion „Reiten & Fahren“ bis zum Nennschlusstermin 3.9.2018, Raiffeisenlandesbank OÖ., BIC: RZOOAT2L, IBAN: AT41 3400 0000 0273 5900 Nenngeld/Startgeld: € 20,- Bei schriftlicher Stornierung bis 3.9.2018 = Rückzahlung des Nenngeldes. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen gibt es keine Rückzahlung. Teilnahmeberechtigt: Alle der österr.Polizei angehörende Personen (PolizistInnen) Befähigung: reiterliches Können gleichhaltend den Anforderungen eines Reiterpasses/WRC. Voraussetzung Pferd: mind. 5 Jahre. Es werden alle Rassen zugelassen welche die ÖTO-„A1“ Aufgabe ordnungsgemäß (Trab!) bewältigen können und einen Pferdepass mit eingetragenen Impfungen, sowie eine Haftpflichtversicherung für 2018 haben. Es bedarf KEINER Turnierpferderegistrierung! Bewerbsaufgabe: Dressuraufgabe „A1“ der ÖTO Bekleidung (ReiterIn): In ziviler Dressurkleidung oder der Ausrüstung entsprechend Stimmig dem Reitstil (Western/Spanisch/Englisch etc.) angepasst. Oder in korrekter Uniform wie folgt: Schwarzer oder dunkelblauer Helm (keine Mütze oder Kappe!), Uniformhemd blau mit Krawatte und Distinktionen, Repräsentationsuniform-Sakko mit Kragenaufschläge, blaue oder schwarze Reithose (eventuell sogar mit Silberstreifen wie bei der Rep-Uniform), schwarze Reitstiefel mit oder ohne Sporen. Ausrüstung (Pferd): Die Ausstattung des Pferdes soll der Bekleidung des Reiters angeglichen sein. Bitte keine Glitzersternchen an den Schabracken oder ähnl. und auch keine extrem schrillen Farbspiele. Bzgl. der Gebisse wird auf die Bestimmungen in der ÖTO hingewiesen und sollte auch dem Stil des Reiter/Pferd-Paars angepasst sein (Western/Spanisch/Englisch etc.) Musik: Eventuell vorhandenen Musikuntermalungen während der Prüfung können per USB-Stick rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung beim Musiktechniker abgegeben oder schon im Voraus mit der Nennung per Mail mit Angabe des Musikbeginnes (bei Handzeichen, beim Einreiten, beim Gruß, bei A etc) gesendet werden. Preise und Siegerehrung: Im Anschluss an die Auswertung nach Ende des Bewerbes findet die Siegerehrung mit Pferd statt. Es werden an alle Teilnehmer Gastgeschenke und für die Platzierten Schleifen/Rosetten und Warenpreise ausgegeben. Zeitaufwand: Da es für den Reitsport „noch“ keine dienstlichen Vergütungen gibt und dies auch nicht als Dienstsport vorgesehen ist, kann keinerlei Zeitersatz oder Aufwandentschädigung erfolgen. Der Bewerb findet in der Freizeit auf eigene Verantwortung und in eigenem Auftrag statt. Sonstiges: Diese Veranstaltung wird als Showbewerb bzw. in Form einer „Vereinsmeisterschaft“ durchgeführt und unterliegt daher weder der ÖTO noch dem Pferdesportverband! Der Veranstalter übernimmt keine wie auch immer geartete Haftung für Schäden, Krankheiten, Diebstahl, Verletzungen, u.a. Vorkommen, von denen Pferde, Besitzer, Reiter und andere Personen oder deren Equipment betroffen werden kann.